Partners

Stee in Stad ist eine Initiative, bestehend aus fünf sozialen Organisationen, jede dieser Organisationen arbeitet aus eigener Perspektive und Erfahrung mit an einer Verbesserung der Lebensqualität in Groninger Stadtteilen.

Wohnungsgenossenschaft Lefier

„Arbeiten an einem wohnen in einem vitalen Groningen“ so lautet die Motto von Lefier. Eine vitale Stadt ist in erster Linie eine lebenswerte Stadt, mit Stadtteilen in denen alles vorhanden ist was wohnen in einem Stadteil angenehm macht. Die Art der Bebauung, die Infrastruktur, die Atmosphäre und der soziale Zusammenhalt bestimmen den besonderen Charakter eines Stadtteils. Lefier investiert darum in Immobilien und Sozialmaßnahmen. Was ein Stadtteil komplett macht, ist in jedem Stadtteil unterschiedlich und wird bestimmt durch Rücksprache mit den Anwohnern, Kooperationen, sozialen Einrichtungen und der Gemeinde. Lefier nimmt teil an der Entwicklung von Stee in Stad da dieses Projekt beiträgt zur Sicherheit, Lebensqualität und zu Arbeitsmöglichkeiten im Stadtteil Korrewegwijk. Für Stee in Stad stellt Lefier zeitlich begrenzt Wohnungen zur Verfügung welche die Sicherheitsbedingungen erfüllen und über den notwendigen Komfort verfügen.

Alfa-college

Das „Alfa-college“ (eine Berufsschule) bietet ein breitgefächertes Angebot an Fachausbildungen für Jugendliche und Erwachsene Auszubildende. Eine dieser Angebote ist AKA. Die AKA Ausbildung bietet eine breite Vorbereitung auf den Arbeitsmarkt. Lehrlinge machen auf diese Weise Erfahrung mit mehreren Branchen und Sektoren. Dies vergrößert die Chance, dass sie einen Ausbildungsberuf finden der auf sie zugeschnitten ist und sie die Schule mit einem Abschluss verlassen. Die Ausbildung dauert durchschnittlich ein Jahr. Stee in Stad bietet den Lehrlingen die Möglichkeit sich in den Richtungen Technik, Wirtschaft & Handel und Gesundheit & Soziales zu qualifizieren. Lehrer betreuen den schulischen Teil.

Frauenzentrum Jasmijn

Das multikulturelle Frauenzentrum Jasmijn ist ein Treffpunkt für Frauen mit unterschiedlichsten kulturellen Hintergründen. Hier bietet sich ihnen die Möglichkeit für einen Moment, ihre Isolierung zu verlassen und Kontakte zu knüpfen.

Gemeinde Groningen

Werkpro (Organisation für Wiedereingliederung auf dem Arbeitsmarkt)

WerkPro ist eine Organisation für soziale Dienstleistungen. WerkPro bietet Aktivitäten und Begleitung an für Menschen die Unterstützung brauchen, um einen regulären Arbeitsplatz zu finden. Diese Organisation wirkt in den Provinzen Drenthe, Friesland und Groningen.

Arbeit ist eine der grundlegendsten Dinge für jeden von uns. Wer Arbeit hat, kann sich entwickeln und durch Entwicklung bekommt man gesellschaftlichen Status und Anerkennung. Man baut ein soziales Netzwerk auf und es ist gut für das Selbstwertgefühl.

Die Kernpunkte von WerkPro sind Wiedereingliederung, soziale Aktivierung, Begleitung und Dienstleistung. Anhand dieser Kernpunkte wird für jeden der Klienten ein individueller Begleitungsplan erstellt.

www.werkpro.nl